← Alle Tipps & Tricks anzeigen

Türen selbst lackieren: So funktioniert´s
Tipps und Tricks

Du kannst die Zimmertüren & Türrahmen in deinem Zuhause auch selbst fachgerecht streichen.

Egal, ob du weiße Holztüren auffrischen oder die rustikalen Eichetüren in einer neuen Farbe lackieren möchtest - wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du sorgfältig arbeitest und welches Material das passende ist. So hast du nachher ein schönes Ergebnis und das Streichen geht dir leichter von der Hand.

Du hast freie Farbwahl!

Du entscheidest, ob du deine Türen gerne in Weiß oder in einer anderen Farbe, wie beispielsweise in deiner Lieblingsfarbe oder in dem Farbton deiner Wand streichen möchtest. Du hast die gesamte Farbpalette zur Auswahl.

Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie du deine Türen selbst fachgerecht lackierst.

DU BRAUCHST:

* Lack

Weißer Lack Farbiger Lack

* Abdeckvlies
* Schleifpapier fein / P180
* Klebeband++
* Lackwanne
* Lack- und Lasurpinsel
* Lackrolle++


Erst Türen lackieren, dann Wände streichen!

Werden sowohl die Wände gestrichen als auch die Türen lackiert, ist die sinnvollste Vorgehensweise:
Erst die Türen lackieren und nach vollständiger Trocknung die Wände streichen.


1. VORBEREITUNG

Hänge die Türen zunächst aus und montiere die Türgriffe ab.
Möchtest du die Griffe nicht abmontieren, klebe sie sorgfältig mit dem Klebeband++ ab, um sie vor Farbspritzern zu schützen.
Reinige die Türen und die Rahmen. Lege dir dein Material zurecht.


2. SCHLEIFEN & REINIGEN

Auf die Vorarbeit kommt es an.
Um ein tolles Ergebnis zu erzielen, ist bei den Vorbereitungen viel Sorgfalt nötig. Daher klebe die Wandflächen entlang der Türrahmen ordentlich mit dem Klebeband++ ab, um nachher eine saubere Farbkante zu erhalten.
Eine Ausnahme: Streichst du nachher noch die Wandflächen, kannst du dir das Abkleben ersparen.
Schleife die Türen und Rahmen ab.
Der Umfang des Schleifens ist von dem Zustand der Oberfläche abhängig. Ist der vorherige Anstrich gut erhalten und haftet, genügt ein anschleifen der Flächen. Dies bedeutet, dass der vorherige Anstrich angeraut werden soll, jedoch brauchst du die Farbe nicht vollständig herunterzuschleifen.
Sind hingegen lose Lack- und Farbreste vorhanden oder das Holz beschädigt, sollten die Stellen mit Schleifpapier vollständtig entfernt und heruntergeschliffen werden, sodass nachher eine glatte Oberfläche entsteht. Macken und Beschädigungen können zusätzlich mit einer Spachtelmasse ausgebessert und nach der Trocknung nochmal angeschliffen werden.

Reinige die Oberfläche, sodass sie staubfrei und trocken ist. Schütze den Boden mit dem Abdeckvlies.


3. TÜREN & TÜRRAHMEN GRUNDIEREN

Nicht jeder Untergrund braucht eine Grundierung, wenn du mit dem Lack von KOLORAT streichst.

Ist deine Türe bereits lackiert bzw. aus Echtholz, kannst du die Grundierung auslassen und gleich den Lack auftragen.

Bist du dir hingegen unsicher mit der Haftung oder hast du beispielsweise eine Stahltür oder eine folierte Oberfläche, solltest du vorab eine spezielle Grundierung auftragen. [ >> zum Haftvermittler]

Trage die Grundierung an den Rändern mit einem Lackpinsel und auf der Fläche mit einer Lackrolle++ auf. Achte darauf, dass die Umgebung generell möglichst staubfrei ist. Lass den Anstrich richtig durchtrocknen.


4. TÜREN & TÜRRAHMEN LACKIEREN

Im Idealfall sollte der Raum bei dem Anstrich so staubfrei wie möglich sein.

Fülle etwas Lack in deine Lackwanne um.
Streiche als erstes den Türrahmen. Die Ecken und Ränder streiche mit einem Lackpinsel vor, auf den geraden Flächen bekommst du mit der Lackrolle++ die schönste Oberfläche.

Ist der Rahmen lackiert, kannst du als nächstes die Tür lackieren.
Hänge die Tür wieder ein. Festige sie mit einem Holzkeil und oder etwas ähnlichem, sodass sie offen steht und sich nicht bewegt.
Der Vorteil bei der Lackierung in vertikaler Lage ist, dass neben einer einfacheren Handhabung die Staubbildung reduziert wird und das Oberflächenbild schöner wird.

Achte bei der Lackierung darauf, dass du nicht zu viel Farbe auf einer Stelle aufträgst. So vermeidest du Farbnasen.

Packe deinen Pinsel und die Lackrolle in den Trocknungspausen luftdicht in eine Tüte. So brauchst du das Werkzeug zwischendurch nicht auszuwaschen und kannst es für einen zweiten Anstrich bzw. die Ausbesserungen wieder verwenden.

Geduld bei Laufnasen!

Falls du doch einmal zu viel Farbe aufgetragen hast und sich Farbnasen gebildet haben, kannst du diese nach vollständiger Trocknung bearbeiten.
Lass die Farbe zunächst durchtrocknen und versuche nicht während der Trocknung die Stelle auszubessern.
Schleife anschließend zu dicke Farbschichten und Laufnasen mit einem feinen Schleifpapier leicht ab, entferne den Staub und lackiere die Stellen mit dem Lack und der Lackrolle++ bzw. dem Lackpinsel nach Bedarf fein nach.

Tür lackieren. So gehts.

5. KLEBEBAND & ABDECKMATERIAL ENTFERNEN

Wasche dein Werkzeug mit Wasser aus und entferne die Klebebänder, wenn der Lack vollständig getrocknet ist.


Wandfarben & Lacke online bestellen

Wähle einfach die Farbkachel deines gewünschten Farbtons mit einem Klick aus. Entscheide, ob Wandfarbe oder Lack und bestimme die individuelle Menge für dein Projekt. Bestellung online abschicken. Deine Farbe wird für dich angemischt & auf schnellstem Wege bequem zu dir nach Hause geliefert.


Farbe aussuchen?

Hier kommst du zu unserer großen Farbpalette. Handgestrichene Farbmuster kannst du mit wenigen Klicks über die Farbkacheln bestellen.

Zur großen Farbpalette von Kolorat
61332157 2377133815678116 8393726275467660705 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
60739458 310462189884745 5737013255967505044 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
60906760 299597740921426 563639552369605364 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
59542049 463899364381232 8442159929742822753 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
59871650 438041140099777 8555890988205374198 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
59674645 178328469826876 1894299543291985643 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
58411028 2281163365482960 543563890940021991 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
57468100 446482622823407 4541576923178881523 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
57156550 2321024218135034 682841741302095568 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
56320484 2520250254712155 3564976026459563596 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
55823673 194819081491851 953903655010964594 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
53535912 614988308973829 7060412563584431121 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
54277452 314333295932256 6558390349100296947 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
53386195 2013735648922011 9184878612579942790 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
52486772 391145014797730 1601025481778457450 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
52518133 2293120937405962 5921343129389567852 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
52867451 2332026500183343 7701227602904161458 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
53020511 152539959083313 6247625736143110175 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
50986892 2273509742920293 5654380391300035723 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram
50019346 1048803881971677 1639107342755166497 n.jpg? nc ht=scontent.cdninstagram

Du hast bereits eine konkrete Farbnummer vorliegen? Das kann z.B. NCS, RAL oder ein anderes Farbsystem sein.

Schicke uns jetzt deine Farbton-Anfrage zu