DIY: Hereinspaziert! Eine Tür mit Tafelfarbe

Hereinspaziert! Wir haben eine neue Tür, die gleich doppelte Aufmerksamkeit verdient. Zum einen ist sie frisch lackiert und von nun an beschreibbar. Dazu gleich mehr. Zum anderen hat uns der Yeti von stickeryeti.de einen Kolorat-Aufkleber gefertigt.

Das Tolle an dem Aufkleber ist, dass er auf unterschiedlichen Wandflächen und Türen haftet. Zugleich ist der Aufkleber jederzeit wieder rückstandslos ablösbar und du kannst ihn an einer neuen Fläche anbringen. Ist das nicht toll?

Bei Motiv und Farben hat man freie Auswahl und so haben wir uns natürlich das Kolorat-Logo fertigen lassen.

Und nun zu der beschreibbaren Tür:

Unvorstellbar, ein blauer Türrahmen und ein Muster aus zerstreut aufgeklebten Leisten sowie verschiedenen Alterserscheinungen zierten diese Tür bis vor Kurzem. Es war also höchste Zeit für einen neuen Anstrich. Damit sie von nun an mit Kreide beschreibbar ist, haben wir zum Lackieren den Tafellack von Kolorat gewählt.

Du möchtest deine Türen neu lackieren?

DU BRAUCHST

* Schleifpapier
* Tafellack
* Lackrolle++
* Flachpinsel
* Farb- und Lackwanne
* Klebeband++

1. VORBEREITUNG

Für eine ideale Haftung der Farbe bereite den Untergrund vor und schleife Türrahmen und Tür vorab mit Schleifpapier an. Demontiere den Türgriff und klebe die Ränder ab. Mit dem Klebeband++ hast du höchste Klebkraft und nachher eine saubere Farbkante. Streichst du auch die Wände, empfiehlt es sich zuerst die Wände zu streichen und anschließend den Türrahmen zu lackieren.

Lackierte Tuer mit Tafellack.

2. LACKEREN

Jetzt wird lackiert. Die schönste Oberfläche bekommst du mit der Lackrolle++. Für alle Ecken und Kanten verwende einen Flachpinsel.

Trocknen lassen und dann die zweite Schicht Tafellack auftragen. Wahlweise auch eine dritte Schicht.

Tipp: Packe Pinsel und Lackrolle in den Trocknungspausen luftdicht in eine kleine Plastikdüte, um sie vor dem Austrocknen zu schützen - das spart das Auswaschen zwischen den Arbeitsschritten.

Hast du Fragen? Melde dich gerne bei uns per Mail an hallo@kolorat.de.

...und Danke an stickeryeti.de für den hübschen Aufkleber!