DIY: Schrank mit Geometrie

Upcycling von einem Schrank. Der alte Schrank stand kürzlich am Straßenrand. Der Schlüssel war da, die Tür abschließbar und schon war er mir. Dabei sprudelt es schon in meinem Kopf, was ich alles Feines aus dem Möbelstück machen kann.

Schrank mit geometrischen Mustern streichen.

Fundstücke vom Sperrmüll können schließlich mit Farbe einfach aufgepeppt werden. Das ist wesentlich günstiger als neu kaufen und die individuellen Möbelstücke haben dazu noch Charme.

Geometrische Formen gefallen mir gut. Vor allem Dreiecke finden sich zur Zeit in vielfältiger Weise im Interieur-Bereich. Tapeten und Accessoires greifen die Formen auf, ebenso werden Möbel und Wände mit geometrischen Mustern gestrichen.
 
Mit ein paar Kniffen und Tricks bekommst du ein tolles Muster mit einer sauberen Farbkante. Deshalb zeige ich dir Schritt für Schritt, wie ich diesen Schrank gestrichen habe.

DU BRAUCHST

* Schleifpapier
* Flachpinsel
* Lackrolle++
* Farb- und Lackwanne
* Klebeband ++
* Abdeckvlies
* Lack in deinen Wunschfarben
* Grundierung [wenn du dir unsicher bist, ob die Farbe auf deinem Untergrund haftet]

Tolle Farbideen für die geometrischen Muster haben wir dir hier zusammengestellt

[[#k/37-8-64-41/t #k/7-8-81-7/t #k/35-3-32-0/t]]

[[#k/18-33-9-45/t #k/9-12-7-21/t #k/10-30-16-17/t]]

[[#k/40-10-8-36/t #k/33-5-8-3/t #k/25-5-22-5/t]]

[[#k/66-8-32-7/t #k/8-9-10-15/t #k/0-11-68-0/t]]

SO GEHT'S

Schleife zunächst den Schrank mit dem Schleifpapier. Alle losen Farbreste abkratzen, die Fläche anschleifen und den Staub entfernen. Da wir deckend lackieren, musst du nicht bis auf das rohe Holz abschleifen. Idealerweise stelle den Schrank auf einen Holzbalken, dann kannst du besser die Kanten lackieren.

Bei Bedarf die Grundierung auftragen und trocknen lassen.
Ansonsten direkt das Muster aufzeichnen. Am besten die Formen zunächst auf einem Blatt Papier skizzieren und anschließend mit einem Bleistift dünn auf die Fläche zeichnen.

Mit dem Klebeband++ die Ränder sowie das erste Dreieck abkleben und das Klebeband feste andrücken.

TIPP: Spare nicht am Klebeband. Das Klebeband++  hat eine wesentlich bessere Haftung und du erhältst eine saubere Farbkante.

DIY: Schrank neu lackieren.

Nun beginnst du mit dem Lackieren der Fläche. Lackpinsel, Lackwanne und idealerweise Lackrolle++ sind die passenden Werkzeuge. Schritt für Schritt eine Fläche lackieren und trocknen lassen. Die nächste Fläche wieder mit dem Klebeband++ abkleben und in der nächsten Farbe lackieren, usw.

Grenzen zwei Flächen nicht aneinander, kannst du diese auch gleichzeitig lackieren und trocknen lassen.

Schrank mit geometrischen Mustern.

TIPP: Beginne mit der hellsten Farbe, die dunkelste Farbe zum Schluss streichen.

Abschließend alle Klebebänder entfernen und fertig!

Do it yourself. Schrank selber streichen.