Außen: Welche Wandfarbe ist die richtige?

Mit dem richtigen Anstrich ist deine Fassade lange haltbar und du hast Freude am Streichen! Hier erfährst du, welche Fassadenfarbe du für deinen Hausanstrich verwendet solltest und wir erklären dir die Unterschiede.

Welcher Farbton für die Fassade?

Hier steht das Kolorat-Team dir gerne zur Seite.
Schreib uns eine E-Mail mit Fotos deiner Fassade an hallo@kolorat.de.

Welche Fassadenfarbe für mein Haus.

Welche Art von Fassadenfarbe?

Hier erfährst du die Unterschiede von Silikonharz-Fassadenfarben und Silikat-Fassadenfarben.

1. Silikonharzfarbe

Vielseitige und hochwertige Fassadengestaltung
Silikonharzfarben gelten bereits seit vielen Jahren als der beste Farbanstrich für eine Fassade. Sie zeichnen sich durch einen hohen Wasserdampfdurchlass aus, weisen gleichzeitig gut Wasser von außen ab und schützen dank spezieller Eigenschaften in besonderem Maße vor Algen- und Pilzbefall.

Mit SilaCryl®-Technologie
Speziell Silikonharz-Fassadenfarben mit SilaCryl®-Technologie gewährleisten einen besonderen Schutz vor Algen- und Pilzbefall, haben einen hohen Wasserdampfdurchlass und weisen besonders gut Wasser von außen ab. Zudem haben diese Fassadenfarben eine hohe Wetterbeständigkeit, Kreidungsstabilität sowie ein hohes Haftvermögen. Durch den Anstrich ergibt sich ein ebenmäßiges Erscheinungsbild dank hervorragender Kuppen- und Kantenabdeckung.

Diese Fassadenfarbe ist leicht zu verarbeiten, umweltschonend, wasserverdünnbar und hat mineralischen Charakter. Sie eignet sich für die verschiedensten Untergründe, wie Beton- und Zementflächen, mineralische Putze und verputzte Wärmedämmungen.

Oberdrein kann diese Fassadenfarbe nahezu in allen Farbtönen angemischt werden:

Farbton auswählen

 

Farbton auswählen, Menge mit dem Verbrauchsrechner kalkulieren und du bekommst deine Farbe bequem nach Hause geliefert.

Fachwerk-Fassaden mit der richtigen Farbe streichen.

2. Silikatfarben

Mineralische Silikatfarbe
Mineralische Silikatfarben werden insbesondere im Denkmalschutz eingesetzt.
Dieser Fassadenanstrich ist basisch, basiert ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist besonders wasserdampfdurchlässig. Allerdings nimmt die mineralische Silikatfarbe bei Regen auch viel Wasser auf.
Aufgrund der anorganischen Eigenschaften ist diese Fassadenfarbe im Anstrichverfahren aufwendiger und nur in wenigen Farbtönen erhältlich.

Dispersions-Silikatfarbe
Dispersions-Silikatfarbe ist die zweite Qualitätsstufe und wird eher als Mineralfarbe im privaten Bereich eingesetzt.
Sie vereint in sich die Vorteile beider Farbarten durch einen geringen Anteil an organischen Bestandteilen von unter 3%. Durch die Beimischung organischer Bestandteile nehmen sie weniger Wasser auf und verringern den Schimmelbefall.
Der Vorteil ist zudem, dass der Anstrich wie gewöhnlich mit der Farbwalze aufgerollt wird. Die Farbauswahl ist gegenüber der mineralischen Silikatfarbe größer, jedoch im Vergleich zur Siliconharzfarbe dennoch übersichtlich.

Für die Bestellung der Silikatfassadenfarbe schreib uns eine E-Mail an hallo@kolorat.de mit deinem gewünschten Farbton.

Farbton auswählen

 

Hausgestaltung Fassade.

Fassade streichen - so geht's Schritt-für-Schritt.
Ansonsten hält auch die allerbeste Farbe nicht.

Tipps und Tricks: “Wie streiche ich eine Fassade richtig?“

 

Holzflächen und Fachwerk am Haus werden mit einer speziellen Wetterschutzfarbe gestrichen.

Tipps und Tricks: "Wie streiche ich Holz im Außenbereich?"

 

Handgestrichene Farbmuster senden wir dir gerne zu.
Wähle deine gewünschten Farbtöne aus der Farbpalette aus und bestelle die Muster mit wenigen Klicks zu dir nach Hause.

Zur großen Farbpalette von Kolorat