Außen: Wie streiche ich Gartenmöbel?

Garten- und Balkonmöbel aus Holz, Metall und Kunststoff kannst du schnell und einfach selbst lackieren. Bei der Wahl der passenden Farbe hast du die ganze Vielfalt der Farbpalette zur Auswahl.

Balkon- und Gartenmoebel einfach farbig streichen.

Besonderheit bei Holz-Gartenmöbeln

Bei neuen Gartenmöbeln und generell bei Holz im Außenbereich empfiehlt sich ein frühzeitiger Schutz des Holzes, damit du lange Freude an deinen Möbeln hast.

Dabei hast du zwei Farbvarianten zur Auswahl: Du kannst entweder mit einem Lack einen deckenden und schützenden Anstrich auftragen oder wahlweise die Möbel mit einer Lasur streichen. Letzteres erklären wir dir einer einer separaten Anleitung.

Zur Anleitung: Holz lasieren oder ölen

 

GARTENMÖBEL LACKIEREN - SO GEHT'S
Du brauchst:

* Lack

Lack in Farbe auswählen

Weißer Lack

* Schleifpapier
* Klebeband
* Flachpinsel
* Lackrolle ++
* Lackwanne
* Abstauber
* Abdeckvlies

 

1. VORBEREITUNG

Du kannst deine Gartenmöbel so bearbeiten wie sie sind. Wenn du jedoch Lust und Zeit hast, sie auseinanderzuschrauben, hast du beim Streichen weniger Ecken und Kanten. Breite das Abdeckvlies zum Schutz auf dem Boden aus und schraube die einzelnen Teile auseinander. Kannst du einzelne Teile nicht auseinanderschrauben, klebe die Teile mit Klebeband ab, die später nicht gestrichen werden sollen.


2. SCHLEIFEN

Mit einer Spachtel zunächst die losen Farbreste abkratzen. Schleife dann die gesamte Oberfläche einmal an. So hat der Lack später eine bessere Haftung. Ist das Holz bereits sehr verwittert, nimm ein grobes Schleifpapier. Ansonsten ist ein feines Schleifpapier ausreichend, um die Oberfläche anzurauen. Staubfrei und trocken sollte das Holz vor dem Anstrich sein. Befreie dazu mit dem Besen die Oberfläche von Staub.

Oberflaechen vor dem Lackieren anschleifen.

 

3. GRUNDIEREN

Bei einem dunkleren Farbanstrich ist keine Grundierung notwendig.

Spezialfall: Weiße oder sehr helle Lacke auf rohem Holz
Bei weißen Lackierungen auf rohem Holz kann es passieren, dass Holzinhaltstoffe während der Trocknung nach vorne treten und sich die weiße Holzoberfläche gelblich verfärbt. Um auf Nummer sicher zu gehen empfehlen wir dir in diesem Fall, im ersten Schritt die Fläche mit dem einem Isogrund zu grundieren. Dieser verhindert, dass es später zu Gelbverfärbungen an der weißen oder sehr hellen Oberfläche kommt.

Ist die Grundierung getrocknet bzw. ist diese nicht notwendig, wird der Lack aufgetragen.


4. LACKIEREN

Zur Unterlage eignet sich das Abdeckvlies. Dieses ist robust und kann jederzeit wiederverwendet werden. Alternativ kannst du auch ein großes Stück Pappe als Unterlage verwenden. Im Idealfall kann man unter das zu streichende Stück ein paar Klötze als Abstandshalter legen. Bei Bedarf nutze das Klebeband++ zum Abkleben von Schlössern oder Winkeln.

Fülle nun etwas Lack in die Lackwanne. Der Vorteil der Lackwanne ist, dass du zum einen die Farbe gleichmäßiger auf Pinsel und Rolle verteilen kannst und zum anderen der restliche Lack in der Dose sauber bleibt. So kannst du ihn später besser aufbewahren. Für die Ecken und Kanten verwende den Lack- und Lasurpinsel, bei den glatten Flächen bekommst du mit der Lackrolle++ die schönste Oberfläche. Nach der Trocknung wahlweise einen zweiten Anstrich auftragen.

Tipp: Packe die Rolle bzw. den Pinsel während der ersten Trocknungspause luftdicht in eine kleine Tüte ein. Dann trocknen die Arbeitsgeräte nicht ein und du sparst dir das Auswaschen in der Zwischenzeit.


5. TROCKNUNG

Den Lack trocknen lassen. Pinsel und Lackrolle mit Wasser auswaschen. Hast du Klebebänder verwendet, entferne diese unmittelbar nach dem Anstrich oder nach einem Tag, wenn die Farbe richtig getrocknet ist.

Auch für größere Projekte findest du bei uns die passende Anleitung. Wie du zum Beispiel dein Gartenhaus streichst, erfährst du hier.

Außen: Gartenhaus und Holz streichen

 

Farben für Möbel im Außenbereich online aussuchen und bestellen

In der großen Kolorat-Farbpalette kannst du aus einer Vielzahl von Farben den für dich passenden Farbton auswählen und gleich online bestellen. Wähle einfach die Farbkachel deines gewünschten Farbtons mit einem Klick aus und bestimme die individuelle Menge für dein Projekt. Bestellung online abschicken.

Deine Farbe wird für dich angemischt und auf schnellstem Wege bequem zu dir nach Hause geliefert. Handgestrichene Farbmuster kannst du dir ebenfalls mit wenigen Klicks über die Farbkacheln bestellen. Schau vorbei!

Zur großen Farbpalette von Kolorat