Holztisch lackieren. So geht´s.

Kasia hat ihren Wohnzimmertisch in einem schönen Dunkelgrau lackiert. Davon inspiriert zeigen wir dir in drei einfachen Schritten, wie dir das Lackieren deines Tisches oder deiner anderen Holzmöbel im Innenbereich ganz schnell gelingt und welches Material ideal geeignet ist. Los geht´s.

Holztisch lackieren so gehts.

DU BRAUCHST

* Flachpinsel
* Lackwanne
* Abstauber
* Abdeckvlies
* Klebeband
* Schleifpapier
* kleine Lackrolle++

Für den Anstrich wähle deinen Wunschfarbton aus der großen Farbpalette als Lack aus. Je nach Größe benötigst du eine 2.5L-Dose Lack. 

Zum Lack in Weiß

Zur großen Farbpalette

 

SO GEHT'S

1. VORBEREITUNG

Breite das Abdeckvlies zum Schutz auf dem Boden aus oder verwende alternativ ein großes Stück Pappe. Schaue, ob die alte Farbe bzw. der alte Lack fest ist. Feste Farbe oder Lack muss nicht entfernt werden und kann später einfach überstrichen werden. Lose und abgesplitterte Farbe kratzt du vorab mit einer Spachtel ab.

Anschließend raust du alle Oberflächen mit feinem Schleifpapier etwas an und befreist sie gründlich mit einem Abstauber von Staub und anderen losen Ablagerungen. So hat der Lack später eine bessere Haftung. Streichst du beipielsweise nur die Tischplatte oder die Tischbeine, klebe die Stellen entsprechend mit dem Klebeband++ ab.

Tisch im Wunschfarbton lackieren.

Für diesen Tisch wurde übrigens eine 0.7L-Dose Lack in diesem Farbton verwendet.

[[#k/46-24-17-79/t]]

2. LACKIEREN

Fülle etwas Lack in die Lackwanne um. Der Vorteil der Lackwanne ist, dass du zum einen die Farbe gleichmäßiger auf Pinsel und Rolle verteilt wird und zum anderen bleibt der restliche Lack in der Dose sauber. So kannst du ihn später besser aufbewahren. Der Untergrund sollte sauber und trocken sein, wenn du mit dem Anstrich beginnst. Nach der Trocknung trage wahlweise einen zweiten Anstrich auf.

Grundierung
Lackierst du einen hellen Farbton oder Weiß und das Holz ist unbehandelt bzw. noch roh, empfehlen wir dir vorab eine spezielle Grundierung aufzutragen. Diese ist nur bei weißen und sehr hellen Farbtönen notwendig. Der Grund ist, dass es bei weißen Lackierungen auf rohem Holz passieren kann, dass Holzinhaltstoffe während der Trocknung nach vorne treten und sich die weiße Holzoberfläche gelblich verfärbt. Die Grundierung sorgt dafür, dass deine lackierte Fläche Weiß bleibt. Aufgetragen wird sie wahlweise mit einem Lack- und Lasurpinsel oder mit der Lackrolle++. Grundierung trocknen lassen.

Tipp: Packe die Rolle bzw. den Pinsel während der ersten Trocknungspause luftdicht in eine kleine Tüte ein. Dann trocknen die Arbeitsgeräte nicht ein und du sparst dir das Auswaschen in der Zwischenzeit.

Dunkelgrau lackierter Holztisch.

Du hast Lust auf einen Lack in Dunkelgrau? Hier findest du eine Auswahl an Farbenuancen in Dunkelgrau. Jeden Farbton bekommst du wahlweise als Lack und als Wandfarbe.

Zu den Farbtönen in Dunkelgrau

 

3. TROCKNUNG

Den Lack einen Tag durchtrocknen lassen. Pinsel und Lackrolle mit Wasser auswaschen. Entferne die Klebebänder und fertig ist dein neues Möbelstück.

Lackierter Holztisch in Dunkelgrau.

Farben online aussuchen und bestellen

In der großen Kolorat-Farbpalette kannst du aus einer Vielzahl von Farben den für dich passenden Farbton auswählen und gleich online bestellen. Wähle einfach die Farbkachel deines gewünschten Farbtons mit einem Klick aus und bestimme die individuelle Menge für dein Projekt. Bestellung online abschicken.

Deine Farbe wird für dich angemischt und auf schnellstem Wege bequem zu dir nach Hause geliefert. Handgestrichene Farbmuster kannst du dir ebenfalls mit wenigen Klicks über die Farbkacheln bestellen. Schau vorbei!

Zur großen Farbpalette von Kolorat

 

Vielen Dank an Kasia @kasiapohl für die schönen Bilder!