Innen: Wie streiche ich ein Farbfeld?

Mit einzelnen Farbfeldern kannst du schöne Akzente setzen, wenn du nicht deine ganze Wand farbig streichen möchtest. Wie das schnell und unkompliziert gelingt, erfährst du hier Schritt für Schritt.

DU BRAUCHST

* Farbe
* Klebeband++
* ggf. Abdeckpapier mit Klebeband
* Farbpinsel
* kleine Farbrolle oder große Farbwalze
* Farbwanne

Möchtest du die Wand in einem anderen Hauptton als das Farbfeld streichen, wird zunächst der Hauptfarbton vollständig gestrichen. Ist der Hauptfarbton getrocknet, wird das Farbfeld darüber angelegt. Wie du beim Streichen der Wände das beste Ergebnis erhältst, kannst du hier noch einmal nachlesen:

Innen: Wie streiche ich eine Wand?

 

Farbfelder streichen - SO GEHT'S

1. MUSTER UND LINIEN ANZEICHNEN


Nimm eine Wasserwaage oder eine alternative Vorlage für die Form deines Farbfeldes und zeichne mit einem Bleistift ganz zart die Ränder der späteren Farbabgrenzung an.

Nun wird, am besten mit unserem Klebeband++, entlang der angezeichneten Bleistiftstriche abgeklebt. Das Klebeband nicht über den Bleistiftstrich kleben, sondern ein kleines Stück daneben. Die Bleistiftlinie soll ja wieder überstrichen werden. Anschließend das Klebeband fest andrücken. Bei Bedarf kann die restliche Wand mit der Abdeckfolie mit Klebeband gegen Farbspritzer geschützt werden.

So streichst du ein Farbfeld.

2. KLEBEBANDVERSIEGELUNG STREICHEN

Im ersten Schritt wird der Rand des Klebebandes versiegelt, um am Ende eine saubere Farbkante zu erhalten. Streiche hierzu mit einem Farbpinsel die Hauptfarbe der Wand [nicht die Farbe des Farbfeldes] entlang der Seite des Klebebandes, an der später das Farbfeld endet. Trocknen lassen.

Farbfeld streichen so einfach gehts.

3. FARBFELD STREICHEN

Im zweiten Schritt wird der Farbton des Farbfeldes aufgetragen. Geeignet sind alle unsere Innenwandfarben, die du dir auch in kleinen Mengen in deinem Wunschfarbton konfigurieren kannst. Die Farbart Hochdeckend hat die höchste Deckkraft und ist vor allem bei dunkleren Farbtönen zu empfehlen. Wer eine robustere Oberfläche bevorzugt wählt die Latex-Variante. Die mineralische Bio-Silikatfarbe gibt der Wand höchste Atmungsfähigkeit.
 
Als erstes mit einem Farbpinsel wieder entlang der Klebebandränder streichen. Dieses Mal mit dem gewünschten Farbton für das Farbfeld.

Mit Wandfarben ein Farbfeld streichen so gehts.

Anschließend mit einer kleinen Farbrolle oder mit einer großen Farbwalze die Farbe auftragen. Hierbei wieder von einer Seite zur anderen Seite arbeiten und immer in der Fläche von oben bis unten durchrollen.
 
In der Farbwanne kannst du die Farbe gleichmäßig auf Farbpinsel und Farbrolle verteilen. Außerdem bleibt die restliche Farbe sauber.

Akzent setzen mit einem Farbfeld mit Wandfarbe.

4. KLEBEBAND ENTFERNEN

Entferne das Klebeband entweder unmittelbar nach dem Anstrich, wenn die Farbe frisch aufgetragen ist, oder nach einem Tag, wenn die Farbe vollständig getrocknet ist.

Farbfeld streichen und anschliessend das Klebeband entfernen.

Wandfarben online bestellen

In der großen Kolorat-Farbpalette kannst du aus einer Vielzahl von Farben den für dich passenden Farbton auswählen und gleich online bestellen. Wähle einfach die Farbkachel deines gewünschten Farbtons mit einem Klick aus, entscheide ob Wandfarbe oder Lack und bestimme die individuelle Menge für dein Projekt. Bestellung online abschicken.

Deine Farbe wird für dich frisch angemischt und auf schnellstem Wege bequem zu dir nach Hause geliefert. Handgestrichene Farbmuster kannst du dir ebenfalls mit wenigen Klicks über die Farbkacheln bestellen. Schau vorbei!

Zur großen Farbpalette von Kolorat

 

Viel Spaß beim Gestalten deiner Wände.